Planlos

Heute war ein extrem langweiliger Tag. Also, nicht, dass mir sonderlich fad gewesen waere, aber zu erzaehlen gibts nichts. In El Cerrito war es nicht spannend, deshalb bin ich nach einer Stunde wieder nach SF zurueck gefahren. Dafuer weiss ich jetzt, wie BART (quasi S-Bahn) fahren funktioniert. Das ist sogar einfacher als MUNI (die U-/Strassenbahn), das hab ich heute auch schon ausprobiert. Ansonsten bin ich noch durch den Golden Gate Park gelaufen. Weil ja Feiertagswochenende ist, war der wirklich riesige Park voll mit Familien.

Viel wichtigeres Ereignis ist allerdings, dass die Wales Boys heute abgereist sind. Die 3 sind grade mit der Uni fertig geworden und machen jetzt noch mal richtig Urlaub, bevor Arbeiten bzw. Physik-Doktorat anfaengt. Sie wollten mich im Auto mitnehmen, mussten dann aber wen mit nach Google-Town nehmen und hatten deswegen keinen Platz. Schade, aber ich will ja sowieso noch viel in SF sehen.

Trotzdem stresst mich meine Planlosigkeit ein wenig. Fuer morgen gibts aber zumindest schon einen: am Vormittag das Visitor Center finden und eine SF Card kaufen (7-Tage MUNI benuetzen (uebrigens sind BART, MUNI und die Buslinien getrennt voneinander und ich brauch fuer alles ein eigenes Ticket…) und Eintritte in ein paar Museen), dann Shakespeare in the Park und am Abend gibts Abendessen in der JuHe. Plan fuer die Tage danach folgt noch.

Eins muss er aber unbedingt beinhalten: einen Verbindungsstecker kaufen. Meiner ist naemlich kaputt und deshalb gibts heute auch keine Fotos. Naja.

Ohhh, gestern Abend haben wir einen supercoolen Suessigkeitenladen entdeckt. Der riecht von aussen schon nach Karamell, innen drinnen gibts grosse Faesser mit Zuckerl, selbstgemachten Fudge in allen Geschmacksrichtungen (White Chocolate Oreo und Pumpkin Pie!) und frisches Caramel Popcorn (das wir gratis zum Einkauf dazu bekommen haben – war noch heiss!). Davor waren Markus und ich nochmal richtig essen, wir hatten Cheese Steak Sandwich, also irgendwie gebratenes Fleisch und Gemuese mit Kaese. Ist gleich um die Ecke, relativ billig und deshalb auf meiner Essensliste ganz weit oben.

Einige Angewohnheiten der Amis sind eher gewoehnungsbeduerftig. Vor allem, dass ich staendig von irgendwem angeredet werde. Auf meine Haare ganz oft, aber auch, woher mein Pulli kommt, ob ich gerade Wasser oder flavoured kaufe und wo das zu finden ist, oder woher das Moleskin SF Buch herkommt. Irgendwie habe ich seit heute auch das Beduerfnis, wildfremde Leute auf der Strasse anzusprechen. It’s growing on me!

Heute Abend gibts Weckerl mit Kaese und Kekse zu essen. Aprospos Kekse: Double Stuffed Peanut Butter Oreos!!! Der Supermarkt gestern war ja sonst ziemlich lahm, aber das ist wirklich eine extrem grossartige Erfindung. Twinkies hab ich auch getestet, aber die sind ausser suess nicht viel. Heute spielt eine Band in der JuHe, danach gibts Filmschauen. Oder ich geh endlich mal um 10 schlafen.

Advertisements

2 responses to “Planlos

  1. ich will unbedingt zu dir. das klingt alles so großartig. in wien ist alles wie immer spannendes passiert so gut wie gar nicht.

    wobei: ich hab am samstag eva im sb getroffen > zählt das schon ;).

    Beeil dich mal mit dem Stecker ich will fotos sehen!

  2. im übrigen: http://www.nabiscoworld.com/BRANDS/BRANDLIST.ASPX?SITEID=1&CATALOGTYPE=1&BRANDKEY=OREO&BRANDLINK=/OREO/MEMORIES/&BRANDID=78&PageNo=2
    ich will alle von denen 😉 warum müssen wir nur in ö wohnen wo es all die großartigen dinge nicht gibt 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s